Deutscher Kinderschutzbund · Kreisverband Kempten e.V. · Salzstraße 41 · 87435 Kempten · T 0831 14 322

Presse & News: 2015

Linedance-Gruppe Hot Socks spendet 1.536,44 Euro

Die Linedance-Gruppe Hot Socks aus Wildpoldsried spendet an den Kinderschutzbund Kempten e.V.. Im Rahmen eines Country-Benefizabends sammelte die Tanzgruppe Hot Socks mittels Tombola und Losverkauf über 1.500,00 Euro für die Projekte des Kinderschutzbundes Kempten e.V. Ein herzliches Dankeschön an alle beteiligten Organisatoren, den fleißigen Losverkäufern und Musikern, die diese Benefizveranstaltung zu etwas ganz Besonderem gemacht haben. Gerti Malisi nahm die Spende von den Tänzerinnen freudestrahlend entgegen.




Über startsocial e.V.

Unter der Schirmherrschaft von Bundeskanzlerin Angela Merkel vergibt startsocial im Rahmen eines Wettbewerbs jährlich 100 viermonatige Beratungsstipendien. In einem anschließenden Bundesaus-scheid werden zudem Geldpreise von insgesamt 35.000 EUR an herausragende Initiativen eines Sti-pendiatenjahrgangs verliehen. Der Wettbewerb wird seit 2001 veranstaltet und ist damit Pionier in der Beratung ehrenamtlich getragener sozialer Organisationen in Deutschland. Seit Beginn wurden über 1.100 soziale Initiativen im Rahmen des Stipendiums beraten, rund 6.100 Bewerber haben Hinweise und Anregungen zur Weiterentwicklung erhalten. startsocial fördert freiwilliges Engagement und wird selbst in jeder Wettbewerbsrunde von über 500 ehrenamtlichen Coaches und Juroren unterstützt. Hauptsponsoren des Wettbewerbs 2015/16 sind die Unternehmen Allianz SE, Deutsche Bank AG, Atos, Kabel Deutschland Holding AG, ProSiebenSat.1 Media SE und McKinsey & Company.


  Weitere Information zu startsocial


Basarerlös geht an den Kinderschutzbund Kempten e.V.

Der Erlös des Basarteams Haldenwang geht in diesem Jahr an den Kinderschutzbund Kempten e.V.. Nele Büssens und Bettina Uhlemayr überreichten den Betrag in Höhe von 500,00 Euro an die stellvertretende Vorsitzende Melanie Korthaus. Die Freude ist bei den Projektleiterinnen und Kindern groß, denn so können wieder ein paar Wünsche wahr werden. Vielen Dank! In der Organisation und Durchführung eines Kinderbasars steckt sehr viel Zeit und Arbeit. Für das Organisationsteam ist es die erste große Belohnung, wenn viele Eltern das finden, was sie suchen, und glücklich nach Hause gehen, denn die Mütter und Väter arbeiten ehrenamtlich. Die zweite große Freude ist bei der Übergabe des Erlöses, wie man auf dem Bild deutlich sehen kann.




Tag der offenen Tür in der Offenen Kinderbetreuung

Lernen Sie unsere OFFENE KINDERBETREUUNG mit all ihren Spielmöglichkeiten, Räumlichkeiten und seinem kompetenten, erfahrenen, netten Team kennen, am Samstag, 24. Oktober 2015, von 13.00 bis 17.00 Uhr in unseren Räumen in Kempten, Haubensteigweg 10 (ehem. Hausmeisterwohnung des Carl-von-Linde-Gymnasiums) Wir freuen uns auf großen und kleinen Besuch. Für die Großen gibt es Kaffee und Kuchen Auf die Kleinen wartet der Kasperle und viele Bastel- und Spielangebote. Mehr Infos unter Tel. 0831/96060448 oder auf unserer Homepage.




Kindertag 2015

Der Kinderschutzbund Kempten e.V. war am Samstag, 18.07.2015, von 11.00 – 17.00 Uhr, im Rahmen des Altstadtfestes und Kindertages mit einem Stand in der Nähe des Sankt Mang-Platzes mit dabei. An diesem schönen, für ein Fest perfekten Tag, war Eis eine willkommene Abkühlung. Der Renner waren die Glitzertattos, die auf den Armen und Beinen der Kinder in allen Farben schillerten. Wir freuten uns, dass so viele kleine und große Besucher zu unserem Stand kamen.




Sommerausflug der MIKI-Kinder

Für ihren Sommerausflug zum Minigolfen und Grillen an der Iller in Sonthofen haben sich alle, MIKI-Kinder, Betreuer und Jungunternehmer am Freitag, 10.07.2015, einen wunderschönen Tag ausgesucht. Gestartet wurde um 13.30 Uhr – ausgestattet mit bester Laune und einem “Brotzeit-Rucksack”. Von Kempten ging es Richtung Sonthofen und alle hatten viel Spaß – zuerst beim Minigolfen und später beim Grillen am Ufer der Iller. Die Kinder ließen sich beim Minigolfen von den Erwachsenen zeigen, wie man mit wenigen Schlägen den Ball einlochen kann. Danach gab es eine Abkühlung an der Iller. Und bevor es am Abend wieder nach Hause ging, wurde gemeinsam Würstchen gegrillt und hungrig verspeist. Julia Lerch, Heiko Joos und Michael Blanz von den Jungunternehmern ermöglichten den Kindern des Projektes einen tollen Sommerausflug! DANKE!




Stadtfest am Samstag, 04.07.2015

Der Kinderschutzbund Kempten e.V. war am Samstag, 04.07.2015, von 10.00 – 17.00 Uhr, im Rahmen des Stadtfestes mit einem Spiele- und Infostand auf dem August-Fischer-Platz (vor dem Forum) mit dabei.




Scheck für den Kinderschutzbund

Einen Scheck über 2.500 Euro erhielt Gerti Malisi vom Kinderschutzbund Kempten von Markus Pöllinger von MCI-Versicherung Lauben, Hubert Schneider von Fechtig Heizung und Sanitär sowie Peter Kusel von der Steuerkanzlei Birkenmeier-Kusel in Lauben (von links). Die drei hatten Radtrikots verkauft und jweils 60 Euro gespendet.




Spende für den Kinderschutzbund Kempten e.V.

Das Glücksrad in der Filiale Klier im Forum hat sich beim letzten Mal zugunsten des Kinderschutzbundes Kempten e.V. gedreht. Frau Brigitte Modersbach übergab den Scheck in Höhe von 355,00 Euro jetzt an die stellvertretende Vorsitzende Dr. Ulrike Müller und die Projektleiterin von MIKI, Frau Susanne Mautner. Mit ihnen freuten sich einige Schulkinder über die großzügige Spende.


  Webseite Klier


Singen für den Kinderschutzbund Kempten e.V.

Beim Steufzger Adventssingen jedes Jahr vor Weihnachten ist die Dreifaltigkeitskapelle immer bis auf den letzten Platz besetzt. Eintritt wird für die gesanglichen und musikalischen Einlagen nicht verlangt. Über Spenden freuen sich die Veranstalter sehr. 160,00 Euro gingen an den Kinderschutzbund Kempten e.V.. Brigitte Natterer übergab die Spende an die stellvertretende Vorsitzende Frau Dr. Müller und Lucia Vetter. Alle, Groß und Klein, freuten sich sehr, denn nun können wieder ein paar Wünsche der Projektleiter erfüllt werden.




Dorr fördert soziale Einrichtungen

Anfang März konnte eine langjährige Tradition der Unternehmerfamilie Dorr, soziale Einrichtungen an den Firmenstandorten Kempten, Memmingen und Kaufbeuren zu fördern, fortgesetzt werden. In diesem Jahr waren die Begünstigten auf Vorschlag von Oberbürgermeister Thomas Kiechle der “Kinderschutzbund Kempten” mit dem Projekt “Förderung der offenen Kinderbetreuung”, “Diakonisches Werk” mit dem Projekt “Asylberatung” und “Caritasverband Kempten-Oberallgäu” mit dem Projekt “Familienpatenschaften”. Harald Hiltenspberger (2.v.re.), Sprecher der Dorr Unternehmensgruppe überreichte die Spenden. Er stellte bei der Übergabe die hohe soziale Verantwortung mittelständischer Unternehmer heraus, die durch tiefe Verwurzelung in der Region für Nachhaltigkeit sorgen.


  Dorr Webseite