Der Kinderschutzbund Kreisverband Kempten · Memminger Straße 63 · 87439 Kempten · T 0831 14 322

Helfen & Spenden: Wir suchen

In eigener Sache

Hilfegesuche & ehrenamtliche Jobbörse

Ab April 2021, 12–19,5 Stunden pro Woche, vorrangig Homeoffice, angesiedelt beim Kinderschutzbund Kempten e.V.


Die „Koordinationsstelle der Hebammen” ist ein Förderprogramm der Bayerischen Landesregierung, zur Unterstützung, Stärkung und Sicherung der geburtshilflichen und ambulanten Hebammenversorgung im Landkreis Oberallgäu und der Stadt Kempten.

Das Projekt wird gefördert von der Stadt Kempten und dem Landkreis Oberallgäu.


Logos Kempten Oberallgäu


 


Aufgaben
- Aufbauen der „Koordinationsstelle der Hebammen“ in Zusammenarbeit Kinderschutzbund KE e.V., Landkreis OA, Stadt KE und der Koordinationsleitung
- Büroarbeit und Telefondienste
- Teilnahme an Sitzungen/ Verbandsarbeit
- Regelmäßige Berichterstattung


Qualifikation
- Berufserfahrene Hebamme, mit Erfahrung in Praxisorganisation
- Kenntnisse der regionalen Netzwerkpartner
- Kenntnisse über das Verbandswesen der Hebammen
- Kenntnisse im QM System
- Sicherer Umgang mit PC
- Bereitschaft zur Schulung/ Weiterbildung
- Teamfähigkeit
- Flexibilität


Wir bieten
- Befristete Anstellung nach TVÖD Tarif P9 auf 12–19,5 Stunden pro Woche, vorrangig Homeoffice (befristet bis 31.12.21 – Voraussichtliche Verlängerung 2022)
- Laptop und Arbeitshandy wird gestellt


Interesse
- Bei Fragen zur Ausschreibung rufen Sie an unter 0173-9496353
- Bei Interesse bewerben Sie sich bitte mit den entsprechenden Unterlagen bei:


Kinderschutzbund Kempten e.V.

Hebammennetzwerk Ingrid Notz
Memminger Straße 63

87439 Kempten

T 0173-9496353
[email protected]

In unserem Projekt MIKI – dein Sprungbrett betreuen wir Grundschulkinder, die direkt nach der Schule zu uns kommen. Wer kann diese Kinder von Montag bis Mittwoch Mittag liebevoll und gut bekochen? Bitte melden Sie sich bei Frau Claudia Fink, Tel. 0831 96060448

Unsere Mittags- und Hausaufgabenbetreuung “MIKI – dein Sprungbrett” braucht dringend ehrenamtliche Verstärkung. Wer könnte sich vorstellen, an einem Nachmittag, in einer Gruppe mit acht Kindern, die Kinder bei der Hausaufgabe zu unterstützen, zu spielen, zu basteln, etc.?

Ansprechpartnerinnen: Claudia Fink und Susanne Mautner
Tel. 0831 14322 oder E-Mail: [email protected]

Als Paten setzen Sie sich ehrenamtlich und mit gesundem Menschenverstand und für andere Familien ein. Sie unterstützen diese bei der Haushaltsorganisation, Behördengängen, bieten liebevolle Kinderbetreuung, Hausaufgabenhilfe und helfen beim Aufbau eines Netzwerks mit anderen Familien. Damit sie gut vorbereitet in das Projekt gehen, absolvieren sie vor ihrem Einsatz eine spezielle Schulung, die mit einem Zertifikat abschließt. Wenn Sie sich vorstellen können, junge Familien im Alltag zu begleiten und zu unterstützen, melden sie sich doch bei uns im Kinderschutzbund Kempten. Sie sind herzlich willkommen.

Unsere Koordinatorin Kerstin Hippin (Dipl.Soz.päd.) begleitet Sie und die Familien während des gesamten Einsatzes und steht für alle Fragen, Anliegen und zum Erfahrungsaustausch bereit. Nähere Infos im Kinderschutzbund Kempten unter T 0831 14322 oder T 01578 3850373.