Kinderschutzbund Kreisverband Kempten Logo Kontakt
Ihr Anpsprechpartner {{ contact_name }}
Ihre Ansprechpartnerinnen

Karin Bartelt (Geschäftsführerin)
[email protected]
Regine Bücker
[email protected]

Kontakt
Der Kinderschutzbund Kreisverband Kempten e.V.
Memminger Straße 63, 87439 Kempten
T 0831 14 322, F 0831 52 37 389
[email protected]
1.02.2022 / Regine Bücker / Presse

Eintausend Euro für die Miki Gruppe

Eintausend Euro für die Miki Gruppe

„Hier ist unsere Spende richtig,“ so Susanne Häußermann von „Mei Allgäu Barista“ anlässlich der Spendenübergabe im Kinderschutzbund Kempten e.V. „Die Kinder sind die Hauptleidtragenden der Corona Epidemie,“ so Häußermann weiter, „daher möchten wir dort helfen, wo Kinder eine direkte Unterstützung erfahren, die ihren Lebensalltag trotz Epidemie verbessert.“ Acht Kinder der Fürstenschule werden in der Mittagskinder Gruppe (Miki) des Kinderschutzbundes Kempten e.V. in einer familienähnlichen Gruppe betreut. Hausaufgabenhilfe, gesundes Mittagessen und eine sinnvolle Freizeitgestaltung stehen für die Miki Kinder auf dem Programm. Die Corona Folgen für Schulkinder sind auch innerhalb der Gruppe direkt spürbar. Mangelnde Konzentration, hohe Computer Affinität, fehlende Leistungsbereitschaft sowie Lücken im Grundwissen stellen für Kinder und Betreuer eine große Herausforderung dar. Mit 1.000 EURO unterstützt „Mei Allgäu Barista“ den Kinderschutzbund und hilft damit direkt bei der Finanzierung des Projektes. „Miki ist ein rein spendenbasiertes Projekt, dass den Kindern eine echte Chancengleichheit bietet,“ so Kerstin Huneke vom Vorstand des Kinderschutzbundes Kempten e.V. „Ein Konzept, das funktioniert und dadurch sofort überzeugt,“ unterstreicht Susanne Komm vom Vorstand. Bislang schafften alle Miki Kinder nach Abschluss des Projektes trotz schlechter Schulprognose den Sprung auf die weiterführende Schule. Ein Erfolg, der alle Beteiligten stetig motiviert.

Hinweise